Sonntag, 30. Dezember 2012

Häkelmütze für Erwachsene

Mützen hab ich bislang immer nur für Kinder gehäkelt.
Nun wollte ich endlich mal eine für Erwachsene.
Zwei mal musste ich die Mütze wieder aufmachen, bis ich endlich das richtige Maß gefunden hatte.
Aber jetzt ist sie fertig.


Gehäkelt hab ich sie aus richtig dicker Wolle mit einer 10`ner Häkelnadel.
Das Schöne ist, das man bei so einer dicken Wolle nicht mal 2 Stunden braucht.

Die nächste Mütze soll eine Häkel-Beanie werden.
Auch für Erwachsene und in zwei Farben.
Mal schauen wie ich die hin bekomme und wie oft ich von vorne anfangen muss.



Mittwoch, 19. Dezember 2012

Kulturtasche

Die Weihnachtsaktion liegt nun hinter mir. Dieses Jahr sind knapp 700 Schuhkartons durch meine Hände gegangen. Und ich kann guten Gewissens sagen, dass es richtig tolle Schuhkartons geworden sind.
Und das hab ich nicht zuletzt auch vielen von euch zu verdanken!!
Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle noch mal ganz herzlich bei allen bedanken, die mich (auch) dieses Jahr so toll unterstützt haben.
Sei es mit Stoffen, Schutzengeln, Mützen, Schals, Spielzeug oder anderen tollen Sachen.
Ich habe wieder alles mehr als gut gebrauchen können und jedes einzelne Teil ordentlich und liebevoll in die eher leeren Schuhkartons verteilt. 
VIELEN DANK!!

****************************************

Jetzt hab ich aber endlich wieder etwas Zeit für andere Sachen. Seit heute hab ich Urlaub und kann mich in Ruhe um ein paar Weihnachtsgeschenke kümmern.

Eine Kulturtasche finde ich ist immer eine schöne Geschenkidee.
Kann man immer gebrauchen.



Genäht habe ich die Kulturtasche aus meinem derzeitigen Lieblingsstoff
von hier.

Es ist unglaublich wie toll und edel sich dieser Stoff anfühlt. Nicht so feste und steif wie die meisten anderen Wachstücher. Da hab ich auch gerne ein paar Euro mehr bezahlt.
Is ja schließlich bald Weihnachten ;o)


Und das ist die zweite Kulturtasche.



Da Kulturtasche, von innen mit wasserabweisendem Stoff genäht.
Diese hier ist innen gelb, die andere ist innen in einem hellen lila Ton.

Hab den wasserabweisenden Stoff schon so lange im Schrank liegen und freu mich das er endlich mal wieder zum Einsatz kommt :o)

Und weil ich sie so schön finde hab ich gleich noch eine für die Schuhkartons genäht.



Dienstag, 27. November 2012

Nikolausstiefel



Für den Kindergarten meines Sohnes habe ich gestern noch diesen Nikolausstiefel genäht. 
Die Stoffkombination hat mein Kleiner ausgesucht.
Ich finde der Stoff passt wirklich super. Ich selber hätte ganz klassisch, einen roten Stoff genommen, aber so gefällt es mir fast noch besser.
Ist mal was anderes. Ich hoffe nur, dem Kindergarten gefällt der Stiefel auch in blau.


Samstag, 17. November 2012

Geschenke über Geschenke

Nachdem die letzten Schuhkartons abgegeben wurden, geht es jetzt an`s kontrollieren.
Jeder einzelne Schuhkarton muss durchgeschaut werden.
Dabei schaue ich nach ob etwas in dem Karton ist, was nicht drin sein darf.

Das sind die Kartons die als nächstes dran sind.

Ich muss schon sagen, die meisten Schuhkartons sind ganz wundervoll gepackt.
Ich habe dieses Jahr auch wirklich nicht viele Kartons, aus denen ich wieder etwas raus nehmen muss (z.B. Weingummi mit Gelantiene, Schokolade mit Nuss oder gebrauchte schmutzige Kleidung).
Beim kontrollieren fühlt man sich übrigens selber wie ein kleines Kind. 

Wollt ihr mal sehen wie es sonst noch bei mir aussieht???

 Zupack-Material wie Hefte und Stifte

 Spielzeug

Die selbstgenähten Sachen- oder das was davon noch übrig ist

Eigentlich ist das mein Nähzimmer- viel ist davon aber nicht mehr zu sehen ;o)


Die Hälfte ist fast geschafft. Das steht uns noch bevor.

Das sind übrigens 4 Schritte bis zum Fenster, 4 Schritte nach rechts und die Schuhkartons gehen komplett bis in die Ecke zur Wand.
Mir fehlte nur der Platz das richtig zu fotografieren, weil hinter mir schon die gepackten Schuhkartons stehen (die stecken in den großen braunen Kartons).

Und heute kommt dann noch eine letzte Lieferung von einer weiteren Annahmestelle.
Aber da die Schuhkartons wirklich toll gepackt sind, geht das kontrollieren relativ schnell.

So, und jetzt mach ich mal weiter :o)

Donnerstag, 8. November 2012

Hicki-Taschen für krebskranke Kinder


Vor einigen Tagen habe ich auf verschiedenen Blogs von einer 
ganz tollen Aktion gelesen. Der Verein
verteilt deutschlandweit so genannte Hicki-Taschen an krebskranke Kinder.
Die Kinder können darin ihre Katheter Schläuche verstauen, die sie währen ihrer Chemo Therapie oder bei langfristiger Medikamenthengabe brauchen. 
Mit dem Blick auf ihren Katheter, sollen die Kinder nicht mehr nur etwas negatives verbinden, sondern ein schönes buntes Täschchen sehen, dass ihnen Freude bereitet.

Der Verein ist deshalb auf der Suche nach "fleißigen Nähbienen" die kleine Hicki-Taschen nähen.


Als ich das gelesen habe, war klar, da mache ich mit!
Ich hab mich also sofort hin gesetzt und die letzten 3 Tage in jeder freien Minute 
Hicki-Taschen genäht.

Wenn ihr diese tolle Aktion auch unterstützen wollt, dann könnt ihr euch im folgenden Video anschauen, wie man diese Täschchen näht.

Wenn jeder von uns nur 1 Täschchen näht, kommt eine große Anzahl an Hickis zusammen. 
Die Taschen kann man vor allem wunderbar aus Stoffresten nähen!

Hier müssen noch die Kamsnaps dran und dann gehen meine Hickis sofort auf die Reise.
Dabei werden sie direkt an den Verein geschickt. Die Adresse findet ihr im Link.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen?

Ich hoffe, mir ist niemand böse, das ich für die Hickis teilweise Aufnäher und Webbänder genommen habe, die eigentlich für Weihnachten im Schuhkarton gespendet wurden. 
Ich habe mich wirklich bemüht, überwiegend nur die Materialien zu verarbeiten, die ich selber gekauft habe, 
aber manchmal sahen andere Kombinationen einfach besser aus.

Spenden über Spenden...

... hab ich die letzten Tage wieder bekommen :o)

Ich freue mich über alle Spenden, sei es auch nur 1 Mütze, aber was diesmal ankam war echt der Hammer. Und zwar von der lieben Dora von Modefix.


Mützen über Mützen

Schals und noch mehr Mützen (als Set)

und noch mehr Mützen, Armbänder und Buttons.

Das war aber noch längst nicht alles. 
Mit dabei waren noch Webbänder, Aufnäher, ganz ganz viele Motive die bereits ausgeschnitten und auf Vliesofix gebügelt wurden (so wie die Frösche auf Bild 1),
und 2 wunderschöne Jerseystoffe, beide jeweils ca. 4 Meter lang!!!
Unglaublich. 
In dem XXL Karton war so viel, dass ich gar nicht alles fotografieren konnte.
Vielen vielen Dank liebe Dora, du wirst dieses Jahr sehr vielen Kindern eine riesengroße Freude bereiten!!

Außerdem möchte ich mich auch noch bei der lieben Katy von Allerlei bedanken.
Die hat mir nämlich auch ein paar super tolle Sachen geschickt!


Die beiden blauen Beanie Mützen für Jungs sind super schön geworden, die für Mädchen natürlich auch. 
Besonders toll fand ich allerdings die Federmäppchen. Seht ihr den langen blauen Reißverschluss in der Mitte??
Wenn ihr den zusammen zieht, dann entsteht daraus ein Federmäppchen, 
so wie die 3 links daneben!! Cool oder?!
Am aller besten find ich aber die beiden Kugelschreiber. Wenn man da drauf drückt, springen die beiden Glubschaugen aus dem Kopf. Die sind echt der Knaller!!
Und der graue, wunderschöne Schlüsselanhänger mit City-Skyline ist für mich :o)))
Vielen vielen Dank liebe Katy, die Sachen sind super super toll!!

Samstag, 3. November 2012

U-Heft Hülle

Seit gefühlten Ewigkeiten habe ich schon vor, für meine Freundin eine U-Heft Hülle zu nähen. Jetzt habe ich es endlich geschafft.

Aus einem ganz süßen Rotkäppchenstoff,
für die super süße kleine Lana.


Die Anleitung habe ich von Nach Stich und Faden
dort stehen zum Glück auch die Maße bei. 

Die Buchstaben habe ich einfach aus Stoff ausgeschnitten und mit der Nähmaschine drüber "gemalt".
Übrigens findet ihr ganz tolle Anleitungen zu dem Thema 
"malen mit der Nähmaschine" bei Streuterklamotte.

Der süße Rotkäppchen Stoff ist übrigens von Damali.



Diese tollen Sachen habe ich von der lieben Nicole von 
für Weihnachten im Schuhkarton bekommen.

Die Sachen sind alle total schön. Aber das grüne Halstuch gefällt mir ganz besonders!
Vielen lieben Dank :o)

Und noch etwas muss ich euch zeigen.
Die Tage habe ich von der lieben Rein zwei Stoffe zum verarbeiten für WiS bekommen.
Vielen Dank. Natürlich habe ich mich über die Stoffe gefreut, aber am besten hat mit die Karte gefallen, die als Gruß dabei lag!!


Leider kann man das auf dem Bild nicht so gut erkennen, aber das ist keine fertig gekaufte Karte, sondern dort ist alles selbst gemacht! 
Eine Mischung aus gemaltem, gestempeltem und aus Papierschnipseln. 
Und das kleine Rädchen unten rechts lässt sich drehen.

Liebe Rein, ich freue mich total über diese tolle Karte. 
Vor allem, weil ich sie behalten darf!! Jetzt hängt sie in meinem Nähzimmer und ich kann sie mir jeden Tag anschauen :o)

Auf dem Blog von Rein >stampingrika<  findet ihr noch viele weitere unglaublich schöne Karten! 

Dienstag, 30. Oktober 2012

ebook BH-Monnaie, die sicherste Geldbörse der Welt!



Schon im Urlaub habe ich mich darüber geärgert mein Geld immer in den BH stecken zu müssen. Da kam mir das erste mal der Gedanke das es irgend etwas geben müsse wo ich mein Geld sicher verstauen könnte. Erste Ideen hatte ich.
 Einige Zeit später war meine Nichte zu Besuch, und erzählte, dass es sie nerven würde, in der Disco immer eine Tasche für ihr Geld dabei haben zu müssen.
Das eine ergab das andere und sie fragte mich ob ich ihr nicht ein kleines Täschchen für ihr Geld nähen könnte (fürs Handgelenk).
Wir haben rum gescherzt und kamen irgendwann auf die Idee ein BH-Monnaie zu nähen.
Ein Portemonnaie, dass sie sich an den BH stecken kann.

Gesagt getan. Das BH-Monnaie war geboren.


Eine Stunde später meldete sich meine andere Nichte (ihre Schwester) und wollte auch unbedingt "so ein Teil" haben.
Einen Tag später hatte ich schon 4 "Bestellungen" (inkl. meiner Schwiegermutter, die unbedingt eins für den Urlaub nächsten Monat möchte).

So kam mir der Gedanke, direkt ein ebook daraus zu machen.

Ein ebook für das sicherste Portemonnaie der Welt!

Denn egal wo man ist, ob in der Disco, im Urlaub oder unterwegs, an dein Geld kommt so schnell keiner mehr ran!

Das BH-Monnaie kann man wie auf dem Bild in der Mitte oder seitlich des BH´s anbringen.

Man kann wunderbar Geldscheine oder eine EC-Karte hinein stecken.
Nichts geht verloren.
Und egal ob jung oder alt, das BH-Monnaie kann jeder tragen und es passt an jeden BH!

Freitag, 26. Oktober 2012

Beanie Mütze - kostenlose Anleitung und Schnittmuster





Dafür braucht ihr nur das obere Schnittmuster
>> Klick hier <<

Das Schnittmuster (SM) müsst ihr nun um 10 cm verlängern. Gemessen wird ab der eingezeichneten geraden Linie (eigentlich die Klebekante für das untere SM).
Ihr könnt das SM ruhig eine Nummer größer zuschneiden als das eigentliche Maß. Die Mütze sitzt letztendlich durch das Bündchen genau richtig.


Das SM 2x auf den Jersey Stoff übertragen und ausschneiden.


Ihr könnt das SM auch direkt im Bruch zuschneiden. Dann habt ihr nur eine Seitennaht.
Bündchen in passender Länge zuschneiden.
Alle Maße und Größenangaben findet ihr am Ende des Posts!


Die Mützenteile in der Mitte, rechts auf rechts, falten.
Von der geschlossenen Kante aus, wird bis zur Mitte der Spitze hin genäht.
Somit ist nun die eine Seite komplett geschlossen. 
Benutzt bei Jersey eine elastische Naht!


Die Mützenteile auseinander falten und rechts auf rechts legen.
Mit Nadeln feststecken.


Die Mütze wird nun in der Rundung zusammen genäht.


Jetzt faltet ihr euer Bündchen einmal in der Mitte.
Die offene Seite mit Nadeln zusammen stecken.


Und mit einer elastischen Naht verschließen.


Der Länge nach in der Mitte falten.


Jetzt steckt ihr das Bündchen mit der offenen Kante  auf den Rand der Mütze.
Das Bündchen muss dabei kleiner sein als die Mütze.
Beim zusammen stecken stellt ihr euch am besten eine Uhr vor.
Steckt die Mütze und das Bündchen zuerst genau bei 12 und 6 Uhr zusammen,
und dann bei 3 und 9 Uhr!
Dabei dehnt ihr nur das Bündchen, nicht die Mütze!


Jetzt werden die Ränder mit einer elastischen Naht zusammen genäht. 
Dabei dehnt ihr wieder das Bündchen, nicht die Mütze!!
Fertig :o)
Wer möchte, kann die Naht noch versäubern. 
Ich mache das nicht, da wie gesagt, hier nichts ausfransen kann.



Auf dem Schnittmuster sind die Größen bereits angegeben.

Die Größenangaben für das Bündchen:

Größe 45-49  >>  Bündchen in 41-44 x 10 cm 
Größe 51-53  >>  Bündchen in 47 x 12 cm
Größe 55-57  >>  Bündchen in 49-51 x 13 cm

Achtung!! Die Bündchen unterscheiden sich extrem in der Dehnbarkeit. Wenn ihr das Bündchen zusammen genäht habt, probiert erst mal ob es passt. Lasst es im Zweifel lieber was länger, dann könnt ihr ggf. noch etwas kürzen.

Übrigens habe ich das Bündchen sehr breit gemacht, weil ich das so einfach am schönsten finde.
Ihr könnt es natürlich auch ein paar cm schmaler machen.

Hier noch mal der Link zum Schnittmuster.
Wenn ihr Probleme mit dem Link habt, dann müsst ihr wahrscheinlich noch google drive, bzw. docs bestätigen!! Dann könnt ihr es selber ausdrucken!

Und hier noch mal die eigentliche Mütze, zu der das Schnittmuster gehört: Wendemütze

Viel Spaß beim nähen :o)

Wenn ihr nach meinen Anleitungen oder Schnittmustern näht, dann verlinkt bitte den jeweiligen Post. Danke.

Eigentlich sollte diese Mütze ja für meinen Sohn sein. Als ich sie fertig genäht habe bin ich total zufrieden und mit einem Lächeln zu ihm hin:

"Schau mal, die hab ich gerade genäht" :o)))))
Er: " mmhm"
 "Und, gefällt sie dir"?
Er: "Ja, sieht cool aus"
 " Die ist für dich" :o)
Er: " mmhm"
 "Und, willst du die haben" :o)))
Er " Nö"

:o(







Mittwoch, 24. Oktober 2012

Malady jetzt auch mit Reißverschluss!

Ich persönlich trage die Malady ja am liebsten als offene Shopper Tasche, ich bringe noch nicht mal einen Druckknopf an, weil ich die Tasche so einfach am schönsten finde. Für alle wichtigen Sachen gibt es im Inneren ja ein sicheres Reißverschluss-Fach.

Meine Mutter wollte nun aber unbedingt eine Malady, die man von außen mit einem Reißverschluss öffnen und schließen kann.
Okay, wenn Mama etwas sagt!!

Also habe ich am Wochenende eine Malady mit äußerem Reißverschluss genäht.



Und bei der Gelegenheit habe ich das Ganze gleich dokumentiert und in das ebook eingefügt.

Das heißt, ab sofort gibt es Malady nicht nur in 3 Varianten, und als offenen Shopper, sondern auch mit äußerem Reißverschluss!


Fazit, immer schön auf Mama hören ;o)


Und schon wirkt die Tasche wieder ganz anders. Was hier natürlich auch am Stoff und an der Variante liegt.


Im Vergleich dazu zeige ich euch auch endlich die Taschen, die die liebe Sabine von Streuterklamotte genäht hat.


Variante 2 aus einem mega klasse Wachstuch!
Und wie toll sich die Kreuze in der Mitte treffen! 
Ich finde den Stoff einfach spitze und die Tasche sieht wirklich wieder ganz anders aus!


Und hier Variante 3, mit "ohne" Außentasche ;o) 
Am besten gefällt mir ja der Käfer!
Der ist einfach nur klasse und passt perfekt auf die Tasche.


Und hier noch die Rückseite, äh... oder Vorderseite??
Das Blümchen wächst übrigens aus dem großen Außenfach.
Wenn man in die Außentasche schaut, kann man den Rest der Blume sehen.
Total süß die Idee. Leider finde ich das Foto nicht, wo man die ganze Blume sehen kann.

Vielen Dank liebe Sabine, dass du wieder so schöne Taschen genäht hast.
Ich finde es total spannend, wie verschiedene Leute aus einem Schnitt komplett unterschiedliche Taschen nähen.

Im Vergleich könnt ihr euch meine Taschen noch mal hier anschauen.


Sonntag, 21. Oktober 2012

Was mag das wohl sein?



Das sind gaaanz viele Schutzengel, Armbänder und Ohrringe die ich von der lieben Constance von Nach Stich und Faden
bekommen habe. Diese sind natürlich für Weihnachten im Schuhkarton, um sie schön in die Schuhkartons zu packen. Wie Constance sagte: Jeder kann einen Schutzengel gebrauchen, vor allem diese Kinder. Recht hat sie!!

Ist das nicht total lieb?
Die Engel sind aber auch so schön. Und wisst ihr was, einer davon ist sogar für mich :o)
Hier mal ein paar Engel im Detail.








Vielen Dank, liebe Constance, ich freue mich sehr über so ein tolles Geschenk für die Kinder.

Falls ihr auch so einen schönen Schutzengel für euch oder euere Kinder haben wollt, habt ihr im Shop von Constance die Qual der Wahl!