Dienstag, 11. Oktober 2011

Wunderschöne Häkelideen!


Heute habe ich von der lieben Bettina von >> anittebwerkelt << einen wunderschön verpackten Schuhkarton bekommen. Als ich ihn aufgemacht habe, habe ich diese wunderschönen Sachen zum auffüllen für die Schuhkartons gefunden.
Ich kann sie euch unmöglich vorenthalten, denn es sind wirklich ganz tolle Häkelideen, die ihr auch für euere Kartons herstellen könnt.
Wie ihr auf dem Bild seht, hat Bettina drei Törtchen und zwei Blumenketten gehäkelt. Wunderschön, oder?!!

Dann war noch diese süße Ente drin und kleine gehäkelte Häschen, mit denen man Taschen, Schals oder sonst was verzieren kann. Das grüne Häschen muss sich wohl verlaufen haben!
Für die kleinen Häschen hat Bettina zwei kleine Kreise gehäkelt und diese miteinander verbunden. Längliche Ohren und ein Fuß dran, fertig. Eigentlich ganz einfach!

Der Schal ist aus Grannys zusammen gesetzt. So wie ich ja auch einen machen will. Dafür habe ich dann auch noch einzelne Grannys bekommen.
Nun bin ich mir aber nicht sicher, ob der Schal eher was für einen Jungen oder ein Mädchen ist?? Obwohl, passt eigentlich zu beiden oder?!


Und zum Schluß möchte ich euch noch diese Tasche zeigen. Der Stoff ist ja wohl mal der Hammer oder!! Wenn ich richtig gelesen habe, gibt es ihn (und ähnlich Schöne) bei iKEA. Vor allem aber ist der Stoff richtig dick- perfekt also für Taschen!! Ich liebe ihn und weiß jetzt schon, wo ich morgen hin fahre ;o)
Aus dem Stoff will ich auch eine Tasche haben!!

Vielen Dank Bettina, dass du mir so viele tolle Sachen zum Auffüllen für die Schuhkartons geschickt hast!!

Und ein ganz großes DANKESCHÖN geht an Jojolein, die mir diese tollen Sachen für die Schuhkartons genäht und geschickt hat:



Ist das nicht super lieb?!! Ich freue mich sehr über die Sachen und ganz besonders über die schöne Mütze, die nach meinem Schnittmuster genäht wurde :o) Die ist wirklich wunderschön geworden!
Lg Eva

Sonntag, 25. September 2011

Taschentüchertasche oder TaTüTa



Im Moment nähe ich total gerne Taschentüchertaschen. Ich finde die Dinger wirklich total süß und schnell genäht sind sie auch.
Da Taschentücher für die Schuhkartons generell nicht verkehrt sind, kann man doch auch gleich so eine hübsche Verpackung beilegen.



Donnerstag, 22. September 2011

Aktion Grannys häkeln!


Diese beiden Granny Schals habe ich heute von der lieben Angela erhalten. Sind die nicht ein absoluter Traum?? Zum Glück habe ich keine Tochter, sonst hätte ich jetzt bestimmt ein riesen Problem ;o)
Liebe Angela vielen Dank, die Schals sind wirklich wunder wunder schön!!


Danke auch an Colette, Sonja, Jana, Bianca und LeNa,
die mir alle ganz tolle Grannys geschickt haben. 
Aus euren Grannys habe ich bislang diese Schals hergestellt:


An alle die mir Grannys geschickt haben: 
Leider kann ich eure Absender/Namen oft nicht eueren e-mails oder Blogs zuordnen. Das tut mir sehr leid. Sollte ich jemanden nicht erwähnt haben, melde dich bitte!! Ich habe mich sehr über alle Grannys gefreut. Vielen vielen Dank. Natürlich sammele ich auch weiterhin noch welche. Das Jahr ist lang ;o)

Dann habe ich noch von Elvira diese 3 wunderschönen Werke erhalten:
Vielen Dank Elvira, die Sachen gefallen mir richtig gut!! Vor allem  der dreieckige Schal ist toll!!

Dann kam die Tage noch ein riesen großes Paket von Barbara bei mir an! Neben ein paar anderen Dingen war das hier drin:

Eine Kulturtasche und diese wunderschönen Häkelblumen!! Sind die nicht ein Traum?!! Mir so viele Häkelblumen zu schicken! Die Barbara hat doch echt einen Dachschaden, oder ;o)
Nur die 5 süßen Blümchen in der letzte Reihe sind nicht von Barbara, sondern von LeNa.

Und also ob die Häkelblumen nicht gereicht hätten, war auch noch das hier in dem Paket:
Ist das nicht super nett?? Nur ein kleines lila Häschen fehlt auf dem Bild. Das hatte sich grad woanders versteckt.

Diese tollen Stulpen hat mir Bianca von Häkelnerd zusammen mit einigen (vielen) Grannys geschickt. Sind die nicht total süß?? Ich konnte meinen Sohn überreden wenigstens die Blauen für`s Foto anzuziehen. Dafür darf er "Nachts im Museum" schauen.



Tausend Dank an euch alle!! Die Kinder werden sich sehr über die Sachen freuen!

Übrigens hat mir auch die liebe Nadine ein paar ganz tolle Sachen zum verarbeiten geschickt. Ich danke dir :o)
Lg
Eva

Montag, 19. September 2011

Ruck Zuck Wendetasche für Kinder - Anleitung und Schnittmuster



Schnittmuster am Ende des Posts!

Hallo,
schon seit längerem habe ich vor eine kleine schicke Tasche für Kinder zu nähen. Heute habe ich mich endlich an die Arbeit gemacht und das ist daraus geworden. Ist doch eigentlich ganz süß oder?! Nur mit der Stoffkombination bin ich nicht ganz zufrieden.
Die Tasche ist super schnell genäht und wirklich ganz einfach. 
Auch für Näh-Anfänger sehr gut geeignet.
Ich habe die Tasche als Wendetasche genäht, so dass man praktisch zwei Taschen in einer hat.
Den Griff habe ich etwas länger gelassen, damit die kleine Dame sie auch über die Schulter hängen kann.


Anleitung:

Das Schnittmuster 2x ausdrucken und an der langen Kante zusammen kleben.
Je Stoff zwei mal ausschneiden (dickere Stoffe eignen sich besser). Wer Vlieseline da hat, kann auch diesen 2x ausschneiden und einen der beiden Stoffe verstärken. Es geht aber auch ohne!
Den Stoff jetzt mit einem Aufnäher o.ä. verzieren. Ich habe den Aufnäher leider vergessen!!

Wenn das Vlieseline aufgebügelt ist und der Stoff verziert (oder auch nicht), beide Stoffe jeweils rechts auf rechts legen und feststecken.

Nun näht ihr die Seiten und den Boden zusammen. Nicht die Ecken!!

 Jetzt legt ihr die Ecken aufeinander und näht sie zusammen.

Die erste Tasche ist schon fertig!
 Das gleiche macht ihr jetzt mit dem zweiten Stoff. Seiten und Boden zusammen nähen, dann die Ecken.

Nun nehmt ihr euch eine der beiden Taschen und näht die Träger (Gurtband in 60 cm Länge) dran. So wie auf dem Bild. Die Enden zeigen nach oben und sollen ruhig ein Stück über stehen (dann halten sie besser).

Die Taschen steckt ihr nun rechts auf rechts ineinander (die schöne auf die schöne Seite. Mit Nadeln rundherum feststecken.

 Jetzt näht ihr ca. 1cm am Rand entlang. Dabei müsst ihr aber eine Wendeöffnung lassen!!

 So wie hier zu sehen.
 Die Tasche wird nun durch die Öffnung gewendet.
Nach dem Wenden steckt ihr die eine Tasche in die andere, die Wendeöffnung verschließt ihr mit einer Nadel.
Nun näht ihr noch einmal am Rand entlang. Einmal komplett rundherum. Dabei verschließt ihr auch die Wendeöffnung.
Und schon ist die Tasche fertig. Dauert keine 30 Minuten!!



Für die Träger habe ich Gurtband genommen. Das bekommt ihr günstig im Internet, in jedem Stoffgeschäft oder in der Stoffabteilung von Karstadt und Kaufhof.
Ihr könnt die Träger aber auch aus Stoff selber machen. Einen Streifen in ca. 12 x 60 cm abschneiden. In der Mitte falten (bzw. bügeln) und wieder auseinander klappen. Die Außenkante knapp vor die Mitte falten und dann das Ganze zusammen falten. Nun am Rand zusammen nähen. Fertig. So ist der Gurt etwas stabiler und dicker.
Wenn ihr Gurtband benutzt, müsst ihr vorher kurz ein Feuerzeug an die Enden halten. Dann können sie nicht aufgehen.

Das Schnittmuster könnt ihr hier ausdrucken.

Es ist nicht gestattet, meine Schnittmuster für gewerbliche Zwecke zu nutzen!!
Wenn ihr mir allerdings etwas selbstgenähtes für die Schuhkartons schickt, erhaltet ihr meine Erlaubnis.

Es ist nicht gestattet, meine Schnittmuster für gewerbliche Zwecke zu nutzen!!
Wenn ihr mir allerdings etwas selbstgenähtes für die Schuhkartons schickt, erhaltet ihr meine Erlaubnis. 

Donnerstag, 15. September 2011

Stifterolle - kostenlose Anleitung


Im Internet sind mir diese tollen Stifterollen begegnet. Ich finde sie super schön, vor allem aber passen sie ganz toll in die Schuhkartons. Das Schöne ist, man kann sie mit verschiedenen Stoffen und Stoffresten kombinieren.
Ich habe mich für eine schlichte "Prinzessinen"- Variante entschieden. Die Stifterolle ist für ein Mädchen von 5-9 Jahren.
Ich habe sie mit 13 Fächern genäht, damit neben 12 Buntstiften auch noch ein Bleistift hinein passt.

Von außen habe ich den Stoff mit einem Webband verziert 

 

und mit einem Stern, der im verschlossenen Zustand zu sehen ist. Nur das Webband zum verschließen hätte ich tiefer annähen müssen oder ein zweites unterhalb des Sterns. 

Anleitung:

Zunächst einmal kommt es drauf an, wie breit euere Stifterolle sein soll. Je Stift rechnet ihr 2,5 cm Stoff. Aber Achtung, das erste und letzte Fach muss wegen der Nahtzugabe 3,5 cm Breit sein.
Man kann die Stifterolle auch so nähen, dass man sie oben nicht zuklappen muss. Dann müsst ihr den Stoff halt ein bißchen in der Länge kürzen. Ich hätte allerdings Sorge, dass die Stifte dann rausfallen!

Soll eurere Stifterolle auch 13 Fächer haben (11x 2,5 cm + 2x3,5 cm), dann braucht ihr:
- 2 Stücke Stoff, 34,5 cm breit und 30 cm lang (Innen + Außenstoff)
- 2 Stücke Stoff, 34,5 cm breit und 11 cm lang.... oder....
  1 Stück Stoff in 34,5 cm Breite und 22 cm Länge (Stiftefach)
- wenn möglich 1x Volumenvliese oder Vlieseline zum verstärken in 32,5 x 28 cm.

Als erstes bügelt ihr auf die Rückseite eures Innenstoffs (bei mir ist es der Stoff mit den Prinzessinen) das Volumenvliese bzw. die Vlieseline. Das Vlies sollte an jeder Seite 1 cm kürzer sein als der Stoff! Sonst habt ihr zum Schluß rundherum eine dicke Falte am Rand. 

Nun nehmt ihr die beiden kurzen Stoffstücke (für das Stiftefach), legt sie rechts auf rechts aufeinander und näht sie oben zusammen. Zeichnet am besten mit dem Lineal einen Strich, damit die Kante nachher gerade ist. Faltet den Stoff nun auf rechts.
Wenn ihr keine zwei kurzen, sondern ein ganzes Stoffstück zugeschnitten habt, dann faltet es einmal in der Mitte. Mit der schönen Seite nach außen.

Jetzt knapp am Rand entlang nähen und

mit dem Geodreieck, ganz leicht die Stiftefächer anzeichnen. Das erste und letzte Fach mit 3,5 cm, dazwischen mit 2,5 cm Breite. 


Wer möchte kann jetzt ein Webband o.ä. annähen.

Das Stiftefach legt ihr nun auf den Innenstoff und steckt es mit zwei Nadeln fest.

Jetzt näht ihr die einzelnen Fächer und zeitgleich die beiden Stoffe zusammen. Die Fächer näht ihr von oben nach unten!! Wenn ihr andersrum näht, kann es passieren, dass sich der Stoff oben wellt.

 So müsste das Ganze jetzt aussehen!

Als nächstes schnappt ihr euch den Außenstoff und verziert ihn ggf. jetzt.

Jetzt näht ihr noch das Band zum zubinden an den Innenstoff. Aber nicht so weit oben wie auf dem Bild zu sehen ist, sondern ein Stück unterhalb der Mitte. Das Band legt ihr dann in die Mitte vom Stoff (weg vom Rand). 
Den Außenstoff legt ihr nun rechts auf rechts auf den Innenstoff. Steckt es mit Nadeln fest und näht 1cm vom Rand entfernt einmal fast komplett herum. Wenn ihr Volumenvliese aufgebügelt habt, dann näht ihr kurz vor dem Vlies, nicht darauf! Dabei lasst ihr aber eine Wendeöffnung!!

Die Wendeöffnung kann ruhig ein klein wenig breiter sein als auf dem Bild. Das Ganze wird nun durch die Öffnung gewendet. Allerdings müsst ihr vorher noch die Ecken abschneiden. Ganz knapp vor der Naht.

Nach dem Wenden näht ihr noch einmal am Rand entlang. Komplett rundherum, dabei verschließt ihr automatisch die Wendeöffnung.
Jetzt noch schnell bügeln und

die Stiftrolle ist fäddisch!!

Mittwoch, 14. September 2011

We love Halssocken

Einmal getragen, nie wieder was anderes!

Bei meinem Kleinen hat die Wintersaison bereits begonnen.
Seit ca. 1 Woche trägt er jeden Morgen auf dem Weg zum Kindergarten, Mütze, Schal, äh Halssocke und Handschuhe! Wirklich wahr - sobald die Temperaturen unter eisige 20 Grad fallen.
Deshalb habe ich ihm zwei neue Halssocken genäht.

 Diese (ist der Stoff nicht der Hammer?!!)

und diese.

Und da ich eh schon dabei war, habe ich auch wieder welche für die Schuhkartons genäht. 

Natürlich auch für Mädchen, die sind allerdings noch nicht ganz fertig.

Wir lieben diese Halssocken, denn sie sind nicht nur super bequem sondern auch ganz schnell genäht.
Für die Schuhkartons also perfekt!! 
Zu jeder Mütze die ich nähe, muss natürlich auch eine passende Halssocke in den Karton.
Die Anleitung inkl. Schnittmuster bekommt ihr hier
Ist zwar nicht kostenlos, dafür aber mega günstig!! 
Die kann ich euch aber wirklich nur ans Herz legen!! Sogar ich trage im Winter eine.

Den Stoff mit den Flammen bekommt ihr bei Damali- und zwar genau hier.
Der süße rosa Stoff mit den Pilzen ist von Michas-Stoffecke.
Den Tarnstoff habe ich bei mir in der Nähe gekauft. 

Eine komplette "Grundausstattung" für alle Nähanfänger -
und alles was man zum nähen braucht, bekommt ihr bei Silkes-Nähshop.