Mittwoch, 14. März 2012

5 min. Donuts

Im Kindergarten von meinem Kleinen gibt es seit ein paar Tagen eine neue Küchen-Ecke.
Diese sieht allerdings noch etwas mager aus und was leckeres zu essen gibt es auch noch nicht wirklich.
Also haben mein Sohn und ich gestern noch schnell fünf Donuts gebacken. Im Geschäft alle Zutaten gekauft und im Nu waren sie auch schon fertig.


Wir haben ein wenig mit der Glasur experimentiert und ich muss sagen, die Glasur vom Schoko-Donut gefällt uns am besten.
Bis auf die Zuckerstreusel habe ich die Donuts komplett mit der Maschine genäht. Natürlich kann man den äußeren Rand auch mit der Hand zusammen nähen, das sieht dann viel schöner aus und man sieht keine Naht. Aber ich gehöre definitiv zu der faulen Sorte ;o) Bei mir muss es schnell gehen. Aber ich finde sie sehen auch so ganz gut aus.
Mein Sohn ist auf jeden Fall mächtig stolz auf seine Donuts und hat sie heute Nacht sogar mit ins Bett genommen.




Das Schöne ist, dass die Donuts in original Größe sind.
Als nächstes backen wir ein paar Muffins.
Liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Wow, die sehen toll aus. Und auf die Muffins bin ich schon gespannt. Werden die auch genäht oder hast Du eine einfache Häkelanleitung gefunden?

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :o)
      Ich werde auf jeden Fall ein paar Muffins häkeln (ich versuche es), aber erst mal werde ich welche nähen. Sonst müssen die Kinder zu lange auf den Nachtisch warten!
      Lg

      Löschen
  2. Wunderschön!!! Die sind ja echt klasse!!!

    Liebe Grüße

    Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Ah, wie cool! Ich habe in meinem Leben noch nie Kuchen gebacken - ich hasse es! Aber die könnte ich ja glatt mal nachmachen! Damit kann ich mich echt anfreunden!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee. Und so ganz ohne Kalorien. Einfach göttlich.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine sehr witzige Idee, vor allem für den Kaufmannsladen der Kinder! ;-)

    Ich habe dir übrigens soeben - quasi druckfrisch - einen Award verliehen! :-D

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja wohl im wahrsten Sinne des Wortes "voll süüüß"! Tolle Idee, klasse umgesetzt! Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße aus der sonnigen Eifel

    AntwortenLöschen
  7. Eine wirklich geniale Idee!
    Die gefallen mir seeeeehr gut, und ich denke das wäre auch etwas
    für die Küche meiner kleinen Maus :9(

    LG tinka

    AntwortenLöschen
  8. Sehen wirklich süss aus!
    Sag bloss nie wieder das du faul bist! Nie wieder

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen!

    Du hast hier so viele wunderschöne Sachen vorgestellt, dass ich gar nicht weiß womit ich meiner Maus zuerst eine Freude machen soll.

    Die Donuts haben es mir ganz besonders angetan - aber wie kommt bloß das Loch in die Mitte? Ich stehe auf dem Schlauch. Hilfe!

    Liebe Grüße
    Hennah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst das vorher schon inkl Loch zuschneiden. Dann nähst du den "Belag" auf eine Seite. Leg die beiden Ringe rechts auf rechts und näh das kleine Loch in der Mitte zusammen. Wenden und dann von außen zusammen nähen. Eine Öffnung lassen, mit Watte füllen und den Rest zu nähen. Bei mir sieht man die Naht ja auch von außen. Find ich aber überhaupt nicht schlimm. Hoffe du hast das halbwegs verstanden.
      Lg eva

      Löschen
  10. hi,
    ich finde die voll cool.
    könnte ich bitte die anleitung haben, weil ich muss auch sachen für die KITA nähen. wenn du sie mir geben würdest, das wäre lieb <3

    AntwortenLöschen