Mittwoch, 14. März 2012

Gehäkelter Muffin- oder doch eher ein Törtchen?

Eigentlich wollte ich ja erst mal einen Muffin nähen, aber dann habe ich mich doch einfach dran gesetzt und angefangen zu häkeln.


Auch diese Leckerei ist wieder für den Kindergarten.
Ich weiß ich weiß, er hat nicht wirklich eine tolle Muffin Form. Er ist auch viel zu groß geworden. Auch das obere Teil ist im Verhältnis zum Boden viel zu groß. Aber es war mein erster blinder Versuch und dafür geht er noch.

Allerdings frage ich mich, wie andere den Boden so schön hin bekommen. Mit einer richtigen Kante. Bei mir ist der Boden eher rund. Ich habe ihn jetzt extra fürs Foto in Form ge(d)rückt. Hat jemand einen Tip für mich?
Auch der äußere Rand sollte viel welliger werden. Ich habe 3 LM gemacht und mit einer KM befestigt. Dann wieder 3 LM usw. Ist das falsch?

Morgen starte ich mit dem Zweiten. Der wird dann auch etwas kleiner. Obwohl ihr auf dem Foto ja gar nicht sehen könnt wie groß er ist. 
Es ist fast schon eher ein Törtchen! Na da muss ich wohl noch ein bisschen üben, denn ich möchte auch noch ein paar Mini Muffins machen.

Lg Eva

Kommentare:

  1. "Ich weiß ich weiß, er hat nicht wirklich eine tolle Muffin Form." Bitte???? *lach* Der ist TOLL!!! TOLL!!! TOLL!!!

    Liebe Grüße,
    Dana.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ihn wunderbar. Da würd ich am liebsten gleich reinbeißen :)
    Und das ohne Anleitung! Einfach genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ja schon mal ne Mütze gehäkelt und im Grunde hab ich es fast genauso gemacht nur in klein. Oben dann Maschen abgenommen und am Ende den Rand dran.
      Glaub mir, ich habe die "Schokoladenseite" fotografiert ;o)
      Aber Danke!

      Löschen
    2. Also ich finde es klasse, auch die Donuts, echt super... ich finde es ganz toll und im Kindergarten wird die Freude sicherlich auch rießig sein!

      LG
      Michaela

      Löschen
  3. Ich bin auch sicher, die Kinder werden ihn lieben!!!
    Ich habe ja leider noch nie einen Muffin gehäkelt..., aber ich könnte mir vorstellen, den Rand etwas anders zu machen... wenn du ihn wellig haben möchtest: 3 Lm - 1 fM o. Kettmasche in die 1. Lm - dann keine Masche überspringen sondern gleich in die nächste Masche wieder 3 Lm - 1... usw.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Also ohne Anleitung ist der doch prima geworden!!! Ich habe einen nach dieser Anleitung gemacht: http://bettys-creations.blogspot.de/2011/06/muffin-hakelanleitung.html

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Ich hätte noch einen Tipp für Dich eine schöne Kante zu häkeln und zwar wenn du anfängst zu zunehmen ( ich glaube das war in Runde 6) stichst du nur in die äußere Schlaufe von der Masche und häkelst die Runde zu Ende.
    So entsteht ein schöne Kante und der Muffin / Törtchen bleibt auch nach dem Füllen stehen.
    Die restlichen Runde häkelst du dann einfach weiter wie gehabt!

    Viele Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen