Montag, 25. Februar 2013

Anleitung: Loop/ Rundschal nähen


Da ich nun schon mehrmals gebeten wurde eine Anleitung für einen Loop/Rundschal zu nähen,
komme ich dieser Bitte nun auch endlich mal nach.

In dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr einen Loop aus Jersey näht.

Anleitung:

Für Kinder bis 6 Jahre reicht eine Länge von 110 cm aus.
Ab 7/8 Jahre und für Erwachsene sollte der Loop 140 -150 cm lang sein.

Die Breite ist geschmackssache.
Ich wähle meistens eine Breite zwischen 30 - 40 cm.
  
Den Stoff in gewünschter Länge und Breite zuschneiden.
Der Stoff muss in der Länge dehnbar sein!!

Der Stoff wird der Länge nach, rechts auf rechts, gefaltet. 
Die schöne Seite liegt innen, die linke Seite liegt außen.
Die offene lange Seite wird mit Nadeln festgesteckt.

Dann mit dem elastischen 3-fach Gerad-Stich zusammen genäht.
Man kann theoretisch auch einen schmalen 3 Punkt Zickzack Stich nehmen.
Wichtig ist nur, das ihr am Anfang und am Ende mind. 5 cm offen lasst.


Der Stoff wird nun auf rechts gewendet.
Die linke Seite liegt innen, die schöne Seite ist außen.

Die offenen Enden werden nun nebeneinander gelegt und rechts auf rechts zusammen gesteckt.
Ihr steckt die Nadeln so weit zusammen wie ihr kommt.

Irgendwann geht es nicht mehr weiter und ihr müsst den Schal auf links wenden.
Dann könnt ihr auch den Rest zusammen stecken.

Die offenen Enden werden nun zusammen genäht. 
Dafür könnt ihr zwar einen normalen Gerad-Stich nehmen, ich nehme aber lieber den elastischen Gerad-Stich.

Legt euch den Loop so zurecht, dass die Wendeöffnung vor euch liegt. Da die Wendeöffnung ziemlich breit ist, könnt ihr sie ruhig ein Stück enger nähen. Da Jersey elastisch ist, ist das kein Problem. Nur bei Baumwolle sollte die Öffnung etwas breiter bleiben.

Nun wendet ihr den Loop auf rechts.

Die Wendeöffnung einfach mit einer Nadel zusammen stecken und dem elastischen Gerad-Stich zu nähen.

Fäddisch.



Für diese Anleitung gibt es kein Schnittmuster!! Die Maße stehen in der Anleitung!!!

Kommentare:

  1. vielen lieben dank für die mühe, die du dir mit der anleitung für uns gemacht hast! das war sehr lieb!

    sei ganz herzlich gegrüßt,
    deine silvi

    AntwortenLöschen
  2. danke für die Anleitung! Ich hab schon mal einen selbstgenähten Loopschal gesehen und hab mir vorgenommen auch mal einen zu nähen! Dank Deiner Anleitung sieht das kinderleicht aus, danke!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva, eine schöne Anleitung...vielen Dank dafür.... lg emmalotta

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese Anleitung. Es ist die Erste die ich verstehe. Danke

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Anleitung und so verständlich dargestellt.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Es ist der Abend vor Ostern und ich brauche noch ein Geschenk für meine Nichte. Habe gerade in Windeseile den Loop dank super Anleitung genäht. Allerdings hat ihn meine Tochter sich schon gekrallt. TOLLE SEITE. VIELEN DANK. Tunai

    AntwortenLöschen
  7. Juhu, das dürft endlich eine Anleitung sein, der ich auch folgen kann :-)

    Und von der Größe her sieht der auch wunderbar aus (also nicht zu lang, nicht zu kurz).

    Danke, werd ich sicher nachnähen.

    Vlg
    Angilina

    AntwortenLöschen
  8. Oh...ich danke Dir! Deine Anleitungen sind super! Jetzt habe ich auch verstanden, wie die kurze Seite geschlossen wird. Dann kann ich ja loslegen! :-)

    lg
    anni

    AntwortenLöschen
  9. Schön hast du´s hier :) Danke für die schöne Beschreibung zum Loop-Schal! Ich werde meinen glaube ich noch ein wenig aufmotzen (:

    VLG,
    Jana

    AntwortenLöschen
  10. Danke!
    Das Premierenstück meiner Tochter (und das auch noch als Geschenk für die Tante!) ist bestens gelungen!!! :-)

    Liebe Grüße
    Charmaine

    AntwortenLöschen
  11. Ganz, ganz toll!!!
    ich bin begeistert von dieser Seite und wieviel Herzblut darin steckt.
    DANKESCHÖN - das war mir eine große Hilfe!

    Liebe Grüße
    Manuela aus Österreich

    AntwortenLöschen
  12. hat es einen Grund, dass man erst auf rechts steckt, dann wendet und auf links weitersteckt? Kann man da nicht einfach gleich auf links stecken?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, nein du musst es so machen wie beschrieben. Schau mal auf das Bild nach dem zusammen stecken. Da siehst du das der Loop nicht komplett gewendet werden konnte, sondern in sich "geknubbelt" ist. Wenn du ihn zuerst auf links wendest du dann zusammen steckst, bekommst du den loop am Ende nicht auf rechts gewendet.
      Lg

      Löschen
  13. Vielen lieben Dank. Tolle Anleitung.
    LG
    Gela

    AntwortenLöschen
  14. Damit müsste sich der Knoten in meinem Kopf nun auflösen. :)

    AntwortenLöschen
  15. DANKE DANKE DANKE!!! Endlich mal eine Nähanleitung, die sogar ich auf Anhieb richtig, schnell und ohne 3x trennen umsetzen konnte!!! Premiere für mich! :)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    vielen Dank für Deine tolle Seite mit all den tollen Anleitungen und Ideen :-) !!
    Da ich momentan leider auf der Leitung stehe, habe ich zwei Fragen:
    1) beziehen sich die 30-40cm auf die Breite des fertigen Loops, oder ist dies die Ausgangsbreite des Stoffes?
    2) welche Länge und Breite würdest Du für Kinder unter 6 Jahren empfehlen?
    Vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    mega ober spitzen klasse Anleitung!!!!Hat auf Anhieb geklappt und Ergebnis sieht super aus :-).
    Vielen herzlichen Dank fuer deine Mühe!!!

    AntwortenLöschen
  18. Nach unzähligen Anleitungen lesen - hab ich es dank deiner Anleitung endlich verstanden. Hatte mich mit dem Schluss sehr schwer getan, aber deine Bilder brachten die Erleuchtung.. DANKE - so bekommt man auch als Anfängerin den eigenen Loop :)
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  19. hallo tolle Anleitung aber ich verstehe denn dritte und den vierten Text nicht wirklich

    AntwortenLöschen
  20. hallo voll schlecht ich bin ein schneider vom beruf und ich verstehe kein wort

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Anonym - ich würde sagen Sie haben Ihren Beruf verfehlt...

    AntwortenLöschen
  22. Ganz tolle Anleitung! Hab gerade das erste Kleidungsstück für mich genäht und das war dank der Anleitung kinderleicht :) Danke!

    AntwortenLöschen
  23. Hallo! Danke! Habe den Schnitt abgewandelt und eine Art Bauchbandage aus Jersey genäht, bin sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Eva,
    kann ich auch Fleece nehmen oder gibt es dann Probleme mit dem Schnitt? Danke dir!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo und Danke für die tolle Anleitung, natürlich hab ich es gleich versucht.

    Wenn Du magst, kannst Du mich gern besuchen und Dir das Ergebnis ansehen. Leicht abgewandelt, aber doch meiner Meinung nach toll geworden, dank Deiner Anleitung auch super einfach:

    http://mandy-kreativ.blogspot.de/2013/11/loop.html

    AntwortenLöschen
  26. Herzlichen Dank für die ausführliche Fotoanleitung. Habe schon einen Schal danach genäht, hat prima geklappt! Nochmal vielen Dank für Ihre Mühe!!

    Lisa

    AntwortenLöschen
  27. Ach ist es schade, dass es die Anleitung nicht mehr gibt. Stattdessen leider nur "Seiten Ladefehler".
    Hatte mir ein schönen Stoff vom Holland-Stoffmarkt mitgebracht.
    Aber schöne, genähte Sachen zeigst Du, danke dafür.

    AntwortenLöschen
  28. Cool, danke für die Anleitung. Deine Loops sehen wirklich super aus. Mal gespannt ob ich das auch so gut hinbekomme. Bin absoluter Anfänger. Aber die die Lisa hier, die vor mir schreibt, berichtet ja nur gutes :)

    Gruss
    TJ

    AntwortenLöschen
  29. Hi Eva, vielen Dank für die tolle Anleitung! Werde ich gleich mal ausprobieren! Sonnige Grüße, Luisa

    AntwortenLöschen